LinkGlobal Logistics – ein chinesisches Frachtunternehmen investiert in deutsche Infrastruktur

    Chinesische Investitionen könnten deutsche Kleinstadt retten

    Investitionen könnten Arbeitsplätze schaffen und die Arbeitslosenquote von 18% senken.
    LinkGlobal Logistics ist ein in China aktives Logistikunternehmen. Die Standorte verteilen sich auf die wichtigsten Städte, wie Peking, Shanghai und Hongkong. 2007 wurde das Unternehmen mit der Übernahme eines gesamten Flughafens zum ersten Mal in Deutschland aktiv. Konkret handelt es sich hierbei um den Flughafen der mecklenburgischen Kleinstadt Parchim, 50 Kilometer östlich von Schwerin. Das Investitionsvolumen beträgt EUR 30 Mil. exklusive einer zusätzlichen Bürgschaft von rund EUR 15 Mil. Zur Absicherung des Betriebs bis 2010. Doch damit nicht genug, der chinesische Millionär Pang Yuliang, Chef der Firma Link Global Logistics, plant weitere Investitionen in Höhe von EUR 70 Mil., um die Startbahn zu verlängern und einen neuen Tower zu errichten. Dies wäre durchaus im Interesse für die Stadt Parchim, die derzeit unter einer Arbeitslosenquote von etwa 18 Prozent litt.

    Dass Pang mehr vorhat, als nur einen Frachtflughafen zwischen Hamburg und Berlin zu erwerben, wird bei der Betrachtung seiner weiteren Pläne schnell deutlich. So strebt der Millionär die Errichtung eines Tanklagers sowie mehrerer Hallen für die Fertigung von Textil- und Elektronikartikeln an. Zu guter Letzt sollen auch Passagierflugzeuge einmal die Woche nach Zhengzhou in der zentralchinesischen Provinz Henan starten.

    Zuvor scheiterte jeglicher Versuch, den Flughafen zu privatisieren. Der Vorgänger, die britische Wiggins Group konnte Teile des Kaufpreises nicht bezahlen und der Deal scheiterte.

    Auch ohne Patentdaten lässt sich in diesem Fall eine Strategie erkennen

    Patente wurden weder von LinkGlobal Logistics noch vom Parchim International Airport angemeldet. Es ist jedoch auch ohne diese Daten erkennbar, dass das chinesische Frachtunternehmen nicht bloß freie Liquidität abbauen möchte – viel mehr wird versucht, eine funktionierende Infrastruktur und somit ein Link zwischen China und Deutschland aufzubauen. Erste Verhandlungen mit dem Hamburg Hafen wurden bereits 2009 aufgenommen. Zudem ermöglicht die Kontrolle des Parchim Flughafens Erleichterung bei Handels- und Zollbestimmungen

    Quellen

    Sorry, you can not to browse this website.

    Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

    Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome